Stiftung SalZH

Ein Bildungsraum für Kinder ab 3 Monaten bis zum Ende der obligatorischen Schulzeit

Die Stiftung SalZH

Vor über 20 Jahren gegründet von Visionären – heute eine professionelle Bildungsorganisation

Die vor über 20 Jahren gegründete Stiftung SalZH, ist eine von Visionären geprägte Organisation im Bildungssegment im Raum Winterthur. Heute ist die Stiftung SalZH ein professionelle Bildungsorganisation mit 8 Standorten in Winterthur und Wetzikon und beschäftigt mehr als 150 Mitarbeitende. Mit unseren drei Hauptsäulen, der Betreuung, der Regelschule und der Sonderpädagogik tragen wir einen wichtigen Beitrag für den Betreuungs- und Bildungsbereich im Kanton Zürich.

Ganzheitliche Bildung
In familiären Gruppenstrukturen und Klassen fördert und begleitet die Stiftung SalZH Kinder und Jugendliche in Kitas und Schulen. Unser Bildungsverständnis basiert auf christlichen Werten und unsere Bildungsangebote orientieren sich an verlässlichen Beziehungen. Das pädagogische Handeln erfolgt unter Einhaltung des Lehrplans 21 sowie der gesetzlichen Vorgaben des Kantons, um die Anschlussfähigkeit für öffentliche und weiterführende Schulen oder Bildungsangebote zu garantieren.

Wir verstehen uns als ergänzenden Bildungsanbieter im Kanton Zürich. Menschen zu fördern und auf ihrem Weg zu begleiten sehen wir als Kern und Sinn unserer Arbeit. Wir gestalten mit Babys, Kleinkindern, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen lebendigen Bildungs- und Lebensraum und entdecken Talente sowie Fähigkeiten dieser Menschen. Wir stärken diese und bauen darauf, sie zu selbständigen, lebensfähigen und verantwortungsbewussten Menschen zu begleiten, damit sie ihren Teil zur Gesellschaft beitragen können. Grossen Wert legen wir auf eine gute Zusammenarbeit zwischen den Eltern, Erziehungsberechtigten, Behörden und der SalZH. Dadurch wird für das Kind ein ganzheitlicher Erziehungs- und Bildungsrahmen geschaffen. Dieser ist eine wichtige Voraussetzung für eine gelingende Erziehung und Bildung.

Bildung mit Mehrwert, mit mehr Wert

« In der SalZH muss ich nie Angst haben, dass andere Kinder mich auslachen. Meine Klasse steht total hinter mir und stärkt mich, auch wenn ich zum Beispiel während eines Vortrags stottere oder so »
K. B.

Vertrauensvoll leben

Als Bildungsorganisation stellen wir uns den grossen Fragen des Lebens nach Ursprung, Sinn und Ziel und fördern damit eine sinnorientierte Lebensperspektive und ein positives Lernklima. Den christlichen Glauben verstehen wir als eine persönliche Ausrichtung, die unsere Haltung, unser Denken sowie unser Handeln prägt. Die gemeinsamen Werte schaffen Klarheit, geben Sicherheit wie auch Orientierung.

Als Original unterwegs sein

 Jeder Mensch ist einzigartig und kostbar

Wir sehen unsere Aufgabe darin, Talente und Fähigkeiten zu erkennen. Dazu schaffen wir Raum und Rahmen, um das Potential zu entfalten und individuelle Entwicklungsschritte zu fördern. Die Freude am eigenen Lernen wollen wir stärken und in der eigenen Lebensgestaltung Zuversicht und Hoffnung vermitteln.

Gemeinschaft leben

Lebendige und verlässliche Beziehungen sind zentral

Wir legen grossen Wert auf die aktive Gestaltung des gemeinsamen Lebens. Wir feiern Feste und schaffen Raum für Gemeinschaft. Werte wie Nächstenliebe, Vertrauen, Ehrlichkeit, Loyalität und Versöhnung prägen unsere Haltung und unser Handeln. Die Zusammenarbeit mit den Eltern spielt dabei eine tragende Rolle. Wir respektieren unterschiedliche Meinungen und Weltanschauungen.

Verantwortung übernehmen

Beitragen, bewirken, bewegen

Wir unterstützen verantwortliches Handeln, um einen wertvollen Beitrag in unserem Umfeld zu erbringen. Wir gehen Veränderungen nicht aus dem Weg und wagen gerne Neues. In einer hoffnungsvollen Haltung gestalten wir die Zukunft aktiv mit.

Schneider David
Stiftungsrat Präsident, Vorstand SalZH Club
Dr. Müller Markus
Stiftungsrat
Kellenberger Rahel
Stiftungsrat
Rellstab Anna
Stiftungsrat
Schmid Martin
Stiftungsrat
Weber Michael
Stiftungsrat

Ganzheitliche Förderung

Die hellen, kindergerecht eingerichteten Räumlichkeiten mit dem abwechslungsreichen Spielangebot bieten eine ansprechende Lernumgebung. Wir ermutigen und fördern das Kind zur Selbständigkeit und legen Wert auf eine ganzheitliche Förderung. Dem sozialen Miteinander im gemeinsamen Spielen messen wir einen grossen Stellenwert bei.

Kreative und vielfältige Angebote

Dem natürlichen, kindlichen Lerneifer tragen wir durch kreative und vielfältige Angebote Rechnung. Regelmässige Bewegung drinnen und draussen, spannende Erlebnisse in der Natur und auf dem Bauernhof gehören ebenso zum Spielgruppenalltag wie kreatives Gestalten und Musik.

Selber tun können

Es «selber tun können» ermutigt Kinder auch andere Dinge auszuprobieren und selbstständig zu werden. Wir orientieren uns an den Leitsätzen der Spielgruppenpädagogik, wenden spielerisch Sprachförderungen an und bewegen uns drinnen wie auch draussen.

Gut ausgebildet

Alle unsere Spielgruppenleiterinnen haben eine pädagogische Ausbildung und lassen die Kinder beim Sehen, Hören, Riechen, Fühlen, Schmecken, Handeln und Ausprobieren die Welt mit allen Sinnen erleben.

Bereit für den Zyklus I

Gruppenzusammengehörigkeit, sich einzuordnen oder zu behaupten, stärkt das Selbstvertrauen der Kinder und bereit sie auf das Leben ausserhalb der Familie vor. Ihre Sinne werden dank vielfältigem Material angeregt und gefördert. Die Kinder probieren aus – das dabei entstehende Produkt, ist «Nebensache».