Ein guter Start

Wir bereiten Ihr Kind ganzheitlich aufs Leben vor.

Wir starten spielerisch in die Schulzeit!

Unsere Haltung und unser Menschenbild ermöglichen eine vertrauensvolle Eltern-Kind-Betreuungs-Beziehung.
1

Entwicklungsorientierte Zugänge ermöglichen einen fliessenden Übergang vom Spielerischen zum Theoretischen

2

Tagesschulangebot mit Betreuungsmöglichkeiten – auch in den Ferien!

3

Der Kindergarten ist sowohl thematisch, als auch geografisch nah an der Schule. Von und miteinander lernen und unterwegs sein.

Nächste Termine

22Jun.GanztägigWinterthur, Regelschule Zyklus I-II, Sonderpädagogik Zyklus I-II, Projektwoche(Ganztägig: Samstag)

15Jul.Ganztägig16Aug.Winterthur, Regelschule Zyklus I-III, Sonderpädagogik Zyklus I-III, Sommerferien(Ganztägig)

Kindergarten - der Startschuss

Angebot

  • Ein Standort auf Stadtgebiet Winterthur, ein Standort in Wetzikon
  • Tagesschule mit Mittagstisch und Randzeitenbetreuung von 0700-1800 möglich
  • Regelmässige Natur- und Waldtage
  • Lehrplan 21 – Kompatibilität damit jederzeit gewährleistet

Anschlussmöglichkeiten

  • Einführungsklasse SalZH Winterthur
  • Unterstufe (Zyklus I) SalZH, Zeughausstrasse 54, 8400 Winterthur
  • Unterstufe (Zyklus I) SalZH Zürcher Oberland, Kastellstrasse 6, 8623 Wetzikon

Schwerpunkte

Der Einstieg in die Schulzeit, die mit dem Kindergarten beginnt, ist für jedes Kind -und somit auch für die Eltern- ein Meilenstein. Wie Aristoteles schon sagte: «Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen», sind wir der Überzeugung, dass ein guter Start in die Schulzeit von grundlegender Bedeutung ist.

Deshalb gestalten wir gemeinsam mit Ihnen als Eltern diese entscheidende Wegstrecke. Wir legen Wert auf entwicklungsorientierte Zugänge und einen fliessenden Übergang vom Spielerischen hin zum Theoretischen.

Schwerpunkte sind regelmässige Zugänge zur Natur mit Waldtagen und regelmässigen Besuchen auf unserem Bauernhof. Unsere Kindergärten sind in die Schulhäuser integriert – das ermöglicht Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen der Unterstufe bereits kennenzulernen und ermöglicht damit einen stufenlosen Übertritt in die Unterstufe (Zyklus I). 

Ergänzungen

Integrative Förderung (IF), Mittagstisch, Randzeitenbetreuung (Hort)

Kosten & Anmeldung

  • Unsere aktuellen Tarife, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und das Anmeldeformular finden Sie hier!
« Wir haben gute Erfahrungen gemacht mit den Kindergarten-Lehrpersonen. Wir können ihnen unsere Kinder anvertrauen im Wissen, sie sind gut aufgehoben »
Elternfeedback

Leitung Zyklus I & II

Baumann Vera
Leitung Zyklus 2 & 3 und Fachlehrperson
Hasler Monika
Leitung Zyklus 1 & 2 Wetzikon und Klassenlehrperson 5./6. Klasse
Meier Andrea
Leitung Zyklus I, Leitung Zyklus I & II Sonderpädagogik

Unser Team in Winterthur

Meier Andrea
Leitung Zyklus I, Leitung Zyklus I & II Sonderpädagogik
Hemmi Prisca
Klassenlehrperson Kindergarten
Vetter Nicole
Klassenlehrperson 1./2. Klasse
Baumann Nicole
Heilpädagogin
Hauser Johanna
Fachlehrperson
Haslebacher Tabea
Fachlehrperson
Umbricht Fiona
Lernbegleitung
Lluka Niketa
Praktikantin
Schmid Jasmin
Lernbegleitung
Wasserfallen Nicole
Lernbegleitung
Haupt Caroline
Sozialpädagogin i. A.
Hemmi Jovin
Zivildienstleistender
Baumann Vera
Leitung Zyklus 2 & 3 und Fachlehrperson
Stutz Sereina
Klassenlehrperson 3./4. Klasse
Del Grande Rebekka
Klassenlehrperson 5./6. Klasse
Del Aguila Katrin
Klassenlehrperson Übergangsklasse und Fachlehrperson
Akalan Franziska
Lernbegleitung

Unser Team in Wetzikon

Zollinger Stefan
Klassenlehrperson 2. - 4. Klasse
Keller Alexandra
Klassenlehrperson 1. Kindergarten - 1. Klasse, Heilpädagogin und PrimarPlus
Buchegger Helena
Fachlehrperson
Hasler Monika
Leitung Zyklus 1 & 2 Wetzikon und Klassenlehrperson 5./6. Klasse
Schulthess Andrea
Fachlehrperson und PrimarPlus
Zingg Brigitte
Fachlehrperson und PrimarPlus
Scherrer Karol
Lernassistenz
Chergui Amira
Praktikantin
Bruhin Dennis
Fachlehrperson
Leuzinger Urs
Fachlehrperson
Pfiffner Nicole
Fachlehrperson und PrimarPlus
Grad Alejandra
Sozialpädagogin

FAQ

Was beinhaltet der Zyklus I?

Kindergarten, 1. und 2. Klasse gehören zum Zyklus I. Für Kinder mit mehr Förderbedarf bieten wir die Einschulungsklasse an, da wird das 1. Jahr der Primarschule in zwei Jahren absolviert.

Kreative und vielfältige Angebote

Dem natürlichen, kindlichen Lerneifer tragen wir durch kreative und vielfältige Angebote Rechnung. Regelmässige Bewegung drinnen und draussen, spannende Erlebnisse in der Natur und auf dem Bauernhof gehören ebenso zum Alltag wie kreatives Gestalten und Musik.