Grundstufe Wetzikon
Schule Wetzikon » Grundstufe

Erfolgreicher Einstieg

Unsere Grundstufe beinhaltet den Kindergarten und die 1. Klasse. Damit ermöglichen wir einen spielerischen Einstieg.

Kinder in diesem Alter lernen auf verschiedenste Art. Spielerisch werden alle Sinne durch kreative und musische Elemente angesprochen. Das Kind lernt seine eigenen Fähigkeiten kennen und erlebt sich als Teil einer Gemeinschaft. Freundschaften werden geschlossen und Konflikte ausgetragen. Es lernt sich einzubringen, sich einzuordnen, helfen zu lassen, auszuprobieren und nachzuahmen. Daraus entwickeln sich Selbständigkeit und Selbstvertrauen – seine Persönlichkeit wird geformt.

Musizieren, Gestalten, Turnen, Erfahrungen im Wald und auf dem Bauernhof gehören ebenso zum Kindergartenalltag wie gezielte sprachliche und mathematische Förderung. Das Lernen mit allen Sinnen und das lernende Handeln haben einen hohen Stellenwert.

Wir sind eine Tagesschule und bieten Bildung und Betreuung – auch ausserhalb der obligatorischen Schulstunden. Wir fordern und fördern individuell – sämtliche verfügbaren Zusatzmodule finden Sie hier aufgeteilt nach Schulstufe. Diese Module sind kostenpflichtig.

“Die SalZH war für mich wie eine zweite, grosse Familie!”

Gemeinschaftliches und individuelles Lernen

Forschen, experimentieren, gestalten, sportliche Betätigungen und Musizieren finden im Klassenverband statt. Bewusst fördern wir Gemeinschaftlichkeit, dass WIR-Gefühl, die soziale Kompetenz und das Verantwortungsbewusstsein der Kinder. Alle Kinder beschäftigen sich, wenn immer möglich, gleichzeitig mit dem selben Thema im Mathematik- und Sprachunterricht.

Gleichzeitig anerkennen wir jedoch das Kind als Individuum und als eigene Persönlichkeit und bestärken es in seiner Individualität. Gezielt wird es in seinen Stärken gefördert und erhält Unterstützung, um an den Schwächen zu arbeiten.

Die SalZH hält sich an die Stoffziele des Lehrplans des Kantons Zürichs.

Christliche Werte

Christliche Werte erfährt Ihr Kind in der Beziehung zu den Mitarbeitenden der SalZH. Ihr Kind erlebt diese Werte im aktuellen, lebensnahen Unterricht. Den christlichen Glauben leben wir in grosser Achtung vor der persönlichen Entscheidungsfreiheit des Kindes vor. Folgende vier Leitwerte sind für uns von zentraler Bedeutung.

  • Das Leben ist kostbar
  • Jeden Menschen einmalig sehen
  • Gesunde Beziehungen leben
  • Verantwortung übernehmen

Jedes Kind erfährt auf vielfältige Art und Weise, dass es Wert und Würde hat und dass es von Gott Gaben und ein sinnstiftendes Ziel für sein Leben erhalten hat. Mit Liedern, biblischen Aussagen und im gegenseitigen Austausch setzen wir uns mit dem christlichen Glauben auseinander. Im Laufe der Jahre werden Fragen nach der Umsetzung von christlichen Werten, nach Sinn und Orientierung wichtig. Die Lehrpersonen gestalten die Lektion abwechslungsweise. So entsteht ein Reichtum an Inhalten und Formen.

Die SalZH steht Kindern jeder Konfession und Religion offen.

Natürliche Lerngemeinschaft

Ein Neben- und Miteinander von Gross und Klein innerhalb einer Mehrjahrgangsklasse kommt einer natürlichen Lebensgemeinschaft, wie sie auch die Familie darstellt, sehr nahe. Alle können etwas zur Gemeinschaft beitragen, alle benötigen auch einmal Unterstützung. Soziales Lernen wird so in vielfältigen Rollen möglich.

Erfahrungspädagogik – ausserhalb des Schulzimmers

Ihr Kind soll die Lernziele erreichen, die für die weiterführenden Schulen vorgegeben sind, aber auch mit erfahrungspädagogischen Angeboten fächerübergreifendes Lernen in neuem Umfeld einüben.

Lernen gelingt am besten, wenn Menschen durch eigene Handlungen intensive Erfahrungen machen. Neue Erkenntnisse, die mit alten verknüpft werden und in neuen Situationen angewendet werden, bleiben dauerhaft verfügbar.

Unterrichtsformen ausserhalb des Klassenzimmers geben wichtige Impulse zum Aufbau von selbständigen Arbeitstechniken und stärken die Teamfähigkeit und das Verantwortungsbewusstsein.

Solche «erfahrungspädagogischen Einsätze» sind beispielsweise Kickoff-Tage, Klassenlager, die Berufswoche, soziale Einsätze, Theatertage, Sportveranstaltungen oder der Fremdsprachenaufenthalt in der Oberstufe oder ganz einfach die wöchentliche Schulhausreinigung.

Unsere Klassenlehrperson

Alexandra Keller
Klassenlehrperson

Einblick in unsere Grundstufe