De Zi Za Zoo…

Tina Peter Meyer Gepostet von Tina Peter Meyer in Kita 1s min zum Lesen

Im Juli begaben sich die Litschisi in die Fussstapfen der Zoo- Tierpfleger. Eine Erzieherin oder ein Erzieher bereitete jeden Tag eine spannende Sequenz über ein Tier aus dem Zoo vor. Wir erfuhren wie das Tier heisst, wo es wohnt, wie seine Fussspuren aussehen, was es frisst und noch vieles mehr.

 

 

 

Das war immer sehr interessant! alle sassen konzentriert über den mitgebrachten Bildern und Spielzeugfigürchen. Etwas später durften wir dann passend zu dem Tier etwas basteln, malen oder spielen. Wir haben ein Nashorn mit Toilettenrollen-Stückchen beklebt, um eine raue Haut zu erhalten, oder sind wie ein Affe durchs Gumpizimmere geturnt.  Auf diese Weise lernten wir viele neue, aber auch bereits bekannte Tiere besser kennen.

 

Doch das Beste kam zum Schluss. In der letzten Projektwoche gingen wir in den Zürcher Zoo. Das war trotz dem nicht so tollen Wetter, richtig toll. Wir konnten alle Tiere und noch viele mehr in echt anschauen und beobachten. Wir sahen einen Tiger beim Fressen, hörten einen Löwen brüllen, sahen ein Nashorn sich im Dreck wälzen, erfuhren den Unterschied zwischen einem männlichen und einem weiblichen Chamäleon und beobachteten die Affen welche, man glaubt es kaum, nur faul herumsassen.

 

Es war ein richtig gelungenes Projekt, welche den Kindern wie auch den Erziehenden sehr viel Freude bereitete.

Corinne Weber / 12.08.21