erste Eindrücke

Tina Peter Meyer Gepostet von Tina Peter Meyer in Kita 1s min zum Lesen

Die erste Schulwoche ist Geschichte. Das erste Mal in der neuen Klasse, mit der neuen Lehrkraft, das erste Mal Hausaufgaben, Turnunterricht oder “zu den Grossen” gehören… Im schulischen Umfeld geht oft vergessen, dass in der SalZH jedes Schuljahr auch neue Praktikanten und Lernende starten, dass auch diese ihren “ersten Tag” erleben und vermutlich genau gleich nervös sind. Welche ersten Eindrücke die neue Praktikantin am Büelwiesenweg erlebt hat, schildert sie im Interview.

Ainoah, wie bist du zur SalZH gekommen? 

Jemand aus meiner Kirchegemeinde hat meiner Mutter von der SalZH erzählt. So bin ich auf euch aufmerksam geworden.

Gibt es in den ersten Tagen bereits etwas, was für Dich besonders war? 

Der familiäre Umgang zwischen Eltern, Kindern und Mitarbeitern ist sehr schön. Es begegnen sich alle auf Augenhöhe, das gefällt mir. Die Kinder waren sehr offen, sodass ich schnell Bezug zu ihnen finden konnte. Ich fühle mich schon jetzt sehr wohl, obwohl ich dafür sonst viel mehr Zeit brauche.

Du absolvierst die Vorlehre und anschliessend dann die Ausbildung zur Fachfrau Kinderbetreuung. Was möchtest du in dieser Zeit hier bei uns erleben/erreichen? 

Mein Ziel ist es, jedes einzelne Kind so kennen zu lernen, wie es ist. Ich möchte mit jedem Kind eine individuelle Beziehung aufbauen und diese tragfähig gestalten. Ich möchte viel Pädagogisches lernen und dieses im Alltag umsetzen.

Welche Aktivität machst du am liebsten mit den Kindern und weshalb? 

Ich liebe es, dass Kinder kleine Dinge schätzen – etwa wenn sie beim Spazieren einen Schmetterling entdecken und diesem zuschauen wollen. Dann nehme ich mir gerne die Zeit, um diesen mit den Kindern zu entdecken. Kindern im Alltag genau zuzuhören und auf sie einzugehen mache ich gerne.

Es macht mir besonders viel Freude, wenn die Kinder etwas von mir lernen. Ich sage etwas  und das Kind wiederholt dieses Wort dann zum ersten Mal. Das ist schön mitzuerleben.

Unser Jahresthema heisst «gemeinsam feiern, high five». Wir feiern, dass du bei uns bist und wünschen dir einen guten Start und aufblühende Lern-Jahre. 

Melanie Müller / Nadine Spielmann / 27.08.21