Candlelight Dinner

Tina Peter Meyer Gepostet von Tina Peter Meyer in Allgemein 1s min zum Lesen

Vergangenen Freitag war es wieder soweit: herausgeputzt und weihnachtlich dekoriert waren es für einmal keine kleinen Trampelfüsschen, sondern die grosse Schar unserer Unterstützer, die den Weg ins Zeughaus gefunden hat. Beim gemütlichen Beisammensein, interessanten Gesprächen und Informationen, Gedankenanstössen und Musik galt es die Vision der SalZH zu nähren.

Was unser Engagement bewirken kann, hat Tabea eindrücklich erzählt. Mehr zu ihr gibt es an dieser Stelle zu einem späteren Zeitpunkt zu lesen. Oder aber sie lesen im druckfrischen Jahresbericht das Interview mit Robin Reichmuth, Gründer des Modelabels “Nobody is lost“.

An dieser Stelle gebührt ein grosser Dank den vielen Helfern, die in Elternarbeit vorbereiten, rüsten, aufräumen und mir mit leuchtenden Augen berichten: “wenn ich all’ diese glücklichen Menschen später am Abend nach Hause gehen sehe, weiss ich, dass sich mein Einsatz gelohnt hat!” Sprachs und räumte weiter Gläser ein. DANKESCHÖN!

Allen Lesern, Besuchern und Helfern wünschen wir einen wunderschönen ersten Advent!