Baustellenupdate – Part IV

soda Gepostet von soda in Umbau Zeughaus 1s min zum Lesen

Bereits haben wir die ersten neuen Räume bezogen – gebührend eingeweiht mit Gipfel und Rimuss. Die 1. und 2. Klasse hat ihr neues Klassenzimmer sowie den dazu gehörigen Gruppenraum bezogen – natürlich auch die umgezogenen Lernwaben. Es gibt noch einiges an Kisten, Schachteln und Material zu verschieben….

Nach den Frühlingsferien wird die Kleinklasse diese Räumlichkeiten beziehen – aber da gibt es vorderhand noch viel zu tun!

Wir sind weiterhin daran an den “Basics” – Rohre verlegen, Kabel einziehen und Fenster schleifen – nichts Neues, nichts Aufregendes, wir sind immer noch dran mit Eltern.

Neues gibt es hingegen von der Aussenansicht zu berichten. Die Arbeiten der Metalbauer sind soweit abgeschlossen und die neuen Tore angeliefert. Noch sind sie von aussen verhüllt, sie müssen erst noch eingeölt werden müssen. Wir hoffen, dass wir das in der Nachosterwoche erledigen können und sich dann das Zeughaus von aussen bereits im neuen Kleid zeigen darf.

Sicht gegen aussen

es kommt viel Licht durch die Tore

Sicher ist, sie werden die Optik des Zeughauses massgeblich prägen und die Räume erhellen!

In der Werkstatt wurde der Unterlagsboden eingezogen, so dass wir auch hier vorwärts kommen.

Wir sind im Zeitplan – aber die Liste der zu erledigenden Arbeiten ist immer noch lang! Neuerdings soll es ja noch Hühner geben im Zeughaus… Nehmen wir es Schritt um Schritt!

Roman Zürcher / 01.04.2021